Aktuelles

Juhuu-wir öffnen wieder! Allerdings mit ein paar Sonderregeln…

Liebe Mädchen, wir haben tolle Neuigkeiten für Euch! 🙂

Ab Montag, den 18. Mai 2020, dürft Ihr uns wieder stundenweise und in kleinen Gruppen besuchen! Allerdings gibt es ein paar Sonderregeln, denn wir müssen alle immer noch aufpassen, dass das Corona-Virus sich nicht zu sehr ausbreitet.

DAS SIND DIE SONDERREGELN AB 18. MAI!
Ihr könnt uns besuchen, wenn Ihr…
…Euch vorher bei uns anmeldet.

…einzeln oder in kleinen, festen Gruppen zu uns kommt.

Außerdem gibt es einen Hygieneplan, also einen Zettel mit Regeln, die verhindern sollen, dass man sich mit Corona ansteckt. Zum Beispiel gründliches Händewaschen, Abstand halten und so weiter. Aber das erklären wir Euch dann nochmal ganz in Ruhe.

📞 Habt Ihr Lust vorbeizukommen oder habt Ihr Fragen dazu? Ruft uns an oder schreibt uns eine Nachricht an 0176 57836999 oder dolledeerns_oase(at)web.de.

Wir gehen mal nicht ans Telefon? Keine Sorge, wir rufen Euch zurück! Vielleicht lauft Ihr auch auf einem Spaziergang an der MädchenOase vorbei und seht eine Mitarbeiterin im Garten, die Ihr dann über den Zaun hinweg ansprechen könnt.

Wir freuen uns riesig auf Euch! 😃

Euer Team aus der MädchenOase

Erdbeerbeet

Heute haben wir das Erdbeerbeet hergerichtet & schaut mal, wen wir dabei getroffen haben…

Na gut, 1000 Füße sind es nicht, aber schon eine ganze Menge. Habt Ihr schon einmal einen Tausendfüssler gesehen?

Gemüse vom Balkon ernten?

Wer im Sommer ernten will, muss im Frühling säen… so ist das nunmal, Corona hin oder her. Heute haben wir in der MädchenOase eines unserer Hochbeete wieder fit gemacht und darin Kartoffeln und Kürbissamen ausgesät. Wir sind gespannt!

Kartoffeln kannst Du von Mitte April bis Mai auch bei Dir auf dem Balkon oder auf der Terasse einfach in einem Blumentopf anpflanzen! Wie das geht, erfahrt ihr >>>HIER!

Wie geht es Mädchen in Spanien mit der Corona-Krise?

Flavia ist 13 Jahre alt und Kinderreporterin bei den Radiofüchsen. Bei den Radiofüchsen machen Kinder eigene Radiosendungen, aber auch Videos oder schreiben Texte für die Internetseite www.radiofuechse.de. Flavia hat Freundinnen in Spanien, wo es noch viel strengere Ausgangssperren gibt, als in Deutschland. Weil sie wisssen wollte, wie es ihren Freundinnen Elsa und Zöe damit geht, hat sie sie mal angerufen und dabei gefilmt. Schaut mal hier, was die beiden zu erzählen haben:

 

Wie geht es Euch mit der Corona-Krise? Was vermisst Ihr am meisten? Habt ihr Tipps, wie man jetzt die Zeit alleine gut verbringen kann? Das könnt ihr den Radiofüchsen >>>HIER schreiben!

„Sichtbar sein“ – unser Musiktipp für euch!

Heute haben wir einen tollen Musiktipp für euch – genau richtig, um gut gelaunt in den Tag zu starten, finden wir!

„Wir wollen sichtbar sein!“ heißt das Lied, dass die Sängerin Jamie Watson zusammen mit Hamburger Schülerinnen aufgenommen hat.

Mehr über das Lied erfahrt ihr  >>>hier bei Pink Stinks. Bei Pink Stinks arbeiten Menschen, die sich dafür einsetzen, dass Mädchen und Jungs überall gleich behandelt werden. Das hört man auch in dem Lied, und das finden wir klasse!